Klicken Sie hier und lesen Sie Java aktuell: der iJUG Newsletter online!

 

 

Der iJUG Newsletter   
Neues vom Interessenverbund der Java User Groups (iJUG)
Sicherheitslücke behoben: Oracle veröffentlicht außerplanmäßiges Update
Oracle hat als Reaktion auf die vergangene Woche bekanntgewordene Zero-Day-Sicherheitslücke (CVE-2013-0422) ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht. Mit der Aktualisierung der Software auf Java 7 Update 11 behebt Oracle nicht nur die Schwachstelle. Oracle dreht auch bei den Standarteinstellungen an einer Stellenschraube. » mehr
Sicherheitslücke in Java: iJUG richtet Informationsseite ein und fordert mehr Transparenz
Nach dem Bekanntwerden einer neuen Sicherheitslücke in Java sollten alle Anwender die Einbindung von Java in ihren Web-Browsern deaktivieren. Der Interessenverbund der Java User Groups e.V. (iJUG) hat dazu eine Webseite mit aktuellen Informationen eingerichtet. » mehr
Java JRE 7 nun unter Oracle E-Business Suite zertifiziert
Java Runtime Environment 7 Update 10 (JRE 7u10) und spätere Updates sind nun für die Oracle E-Business Suite (EBS) Release 11i und 12 unter Windows zertifiziert. » mehr
iJUG in den JavaOne Conversations
Der Chefredakteur von Oracles Java.Net Kevin Farnham hat auf der letztjährigen JavaOne in San Francisco eine Reihe von Interviews geführt. Auch einer der DOAG Repräsentanten im iJUG war dabei und das Interview ist mittlerweile auf Java.Net erschienen. Neben Lob für die positive Beteiligung von Oracle in der Community wird auch der iJUG kurz vorgestellt sowie die Arbeit mit der Community im Rahmen des JCP kritisch beleuchtet. » mehr
SOAP Web Services oder REST Web Services? So erfolgt die Integration von Services in Oracle ADF
Web Services als Datenquellen gewinnen immer mehr an Popularität. Vorteilhaft ist die Kapselung der Data Source, wenn Entwicklern der direkte Zugriff auf die Datenquellen verwehrt bleiben soll oder wenn dieser über verschiedene Kanäle (Web, SOA, Mobile) gleichartig erfolgen soll. Das Framework Oracle ADF (Application Development Framework) bietet mehrere Möglichkeiten, Web Services in eigene Applikationen zu integrieren. » mehr
Ein Herz für JSRs – Die Zukunft von Java gestalten
Im heise.de/developer channel ist ein deutschsprachiger Artikel über das Adopt-a-JSR Programm sowie die Möglichkeiten der Community Beteiligung im Rahmen des JCP erschienen. Eine tragende Säule der Verbreitung von Java ist die gemeinschaftliche Standardisierung der Sprache und ihrer Funktionen durch den Java Community Prozess (JCP). Über den JCP wird viel geredet und die jüngeren Bemühungen, ihn transparenter und offener zu machen, zeigen deutlich, dass Oracle sehr daran gelegen ist, die Weiterentwicklung des gesamten Ökosystems in enger Zusammenarbeit mit den eigentlichen Nutzern und Lizenznehmern durchzuführen. » mehr
iJUG aktiv
Jan Engelhardt: Java-Pakete im Open Build Service/GlusterFS/Clusterverwaltung mit SSH
Der Vortrag hat drei unabhängige Teile: Java-Pakete im Open Build Service, GlusterFS und Clusterverwaltung. Jan Engelhardt wird diesen dreigeteilten Vortrag beim Java Stammtisch in Göttingen im Math. Institut am Mittwoch, 16. Januar 2013 um 18 Uhr halten. Danach geht es um 20 Uhr wieder ins Sausalitos zum gemütlichen Teil. » mehr
David Tanzer: Brutal Refactoring Game
Am Montang, 28. Januar 2013 trifft sich die Java User Group in Nürnberg. Das "Brutal Refactoring Game" ist eine Übung, in der die Teilnehmer Refactoring auf die Spitze treiben. Die Teilnehmer üben Techniken, die den Blick für Situationen schärfen, in denen Refactoring notwendig ist. Bitte nehmen Sie zu unserem JUG-Treffen einen Laptop mit und installieren Sie eine Java-Entwicklungsumgebung und JUnit, damit wir um 18:30 sofort loslegen können. » mehr
Marcel Bruch: Eclipse Code Recommenders
Dieser Talk am Donnerstag, 07. Februar 2013 in Stuttgart-Degerloch, stellt Eclipse Code Recommenders in vielen kleinen Live-Demos vor, gibt tiefe Einblicke hinter die Kulissen und wirft den einen oder anderen Blick in die Zukunft und kommende Werkzeuge an denen das Code Recommenders Team für das Eclipse Kepler Release schon heute arbeitet. Die Veranstaltung ist kostenfrei. » mehr
Kooperationsevent JUG Berlin/Brandenburg mit DOAG Regio Berlin/Brandenburg
Am Donnerstag, 14. Februar 2013 findet in der DOAG Geschäftsstelle in Berlin eine gemeinsame Veranstaltung der JUG Berlin/Brandenburg mit der Regio Berlin/Brandenburg statt. Zum Thema „Happy Hour: Unit-Tests mit Mockito” referiert Frank Schwarz von der buschmais GbR. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. » mehr
Michael Helbig: Lightweight AOP mit CDI und JPA
Ab Java EE 6 kann man mit Hilfe von "Contexts and Dependency Injection" (CDI, JSR 299) sog. Cross-Cutting-Concerns (z.B. Logging, Transaktionen, Security etc.) elegant von der eigentlichen Business-Logik abspalten, also aspektorientiert programmieren (AOP). Auch JPA bietet mit dem EntityListener eine solche Eigenschaft auf Datensatzebene, z.B. relevant für Auditierung. Am Montag, 18. Februar in München werden im ersten Teil des Vortrags Begriffe und Konzepte kurz erklärt. Im zweiten Teil werden an realitätsnahen Beispielen die Möglichkeiten der Umsetzung von AOP mittels CDI und JPA erklärt. » mehr
Source Talk Tage 2013 – Anfang Oktober
Der Termin der Source Talk Tage 2013 in Göttingen wurde auf Dienstag, 1. & Mittwoch 2. Oktober 2013 festgelegt. Der Call for Paper beginnt in Kürze. » mehr
Offener Stammtisch im Kölner Raum der JUG Cologne
Die JUGC trifft sich jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr zu einem offenen Stammtisch. Der Ort wird frühzeitig bekanntgegeben. » mehr
 
 User Groups im iJUG

 » BED-Con e.V.
 » DOAG e.V.
 » JUG Deutschland e.V.
 » JUG Erlangen–Nürnberg
 » JUG Köln
 » JUG München
 » JUG Ostfalen
 » JUG Saxony
 » JUG Stuttgart e.V.
 » JSUG
 » SOUG e.V.
 » SUG Deutschland e.V.

 
 iJUG Services

 » iJUG Startseite
 » Mitgliedsantrag
 » Satzung

 
  Dieser Special-Newsletter ist eine Veröffentlichung des iJUG – Interessenverbund der Java User Groups e.V.

Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine Mail an office@ijug.eu.

© Copyright 2012 iJUG e.V.; Vereinsregisternummer VR 29511 B; Vorstandsvorsitzender: Fried Saacke; VisdP: Wolfgang Taschner; Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium in Teilen oder als Ganzes bedarf der schriftlichen Zustimmung.